• Embedded System Kits mit WinCE oder Linux!

    DualCore mit Folien- / PCT-Touch in 7", 10,4" oder 15" zum Pico-Set
  • Beginnend bei der Hardwareauswahl über modernste Visualisierungen bis hin zu kundenspezifischen Hard- und Softwarelösungen.

Bee open for HMI - design

Mit VisBee dem benutzerfreundlichen
Visualisierungsystem der Christ Electronic Systems erstellen wir in Ihrem Auftrag beeindruckende und durchdachte HMI Applikationen.


VisBee steht für eine grafische Entwicklungsumgebung aus dem eigenen Haus. Entwickelt wurde die Software um kostengünstig, schnell und effizient moderne Visulisierungen zu erstellen. Die zahlreichen Softwaremodule sowie die umfangreiche Funktionsbibliothek ermöglichen uns somit flexible
Automatisierungsapplikationen in kürzester Zeit zu gestalten.

Die Plattformunabhängigkeit des .net Frameworks
ermöglicht Ihnen die VisBee auf unterschiedlichsten Christ Touch Panels zu nutzen.
 

Meet VisBee live!

embedded world - exhibition and coferece

Messegelände Nürnberg
Halle 1 / Stand 369
23. - 25. Februar 2016


> Weitere Informationen zur Messe
 

Alles aus einer Hand

Christ Electronic Systems ist Ihr Partner für innovative Gesamtkonzepte.

Beginnend bei der Hardware über die Auswahl und Konfiguration des Betriebssystemes bis hin zur Gestaltung und Programmierung von modernsten Visualisierungen mittels VisBee.

Profitieren Sie von attraktiven Konditionen durch Nutzung unseres Gesamtangebotes.

 

 

Ausgestellt:

VisBee & Christ Electronic Panel @Microsoft
 
embedded world 2016

Microsoft stellt als Partner der Christ Electronic Systems das Touch-Panel System
Touch-it XELO VESA glass 15 aus. Ergänzend dazu visualisiert VisBee die Geräte- und Systemdaten.

> Christ Electronic Systems GmbH 
 
    VisBee IDE -
    die Visualisierungssoftware

  • Visualisierungen u.a. für
    Windows XP bis 10, CE
  • Keine PowerTags Begrenzung
  • Plattformfreiheit durch .net
    Framework
  • Modernste Design & Style Vorlagen
  • Wischgesten-Integration
  • Multitouchunterstützung
  • Mehrsprachigkeit (Runtime-Change)
  • Resourcenverwaltung: Bilder, Audio, Video, Texte
  • Zahlreiche Treiber und Protokolle
  • Alarme, Rezepturen, ...
  • Datenlogging, Benutzerverwaltung, ...
  • RFID-Anbindung
  • Einbindung spezifischer Protokolle und Treiber